Leitbild

An unserer Schule wollen wir

 in einer angenehmen Atmosphäre

den Schülern guten Unterricht bieten

 und darauf achten,

 dass alle an Schule Beteiligten  

(Lehrer – Schüler – Eltern)

in gegenseitiger Wertschätzung miteinander umgehen.

 

 

 Das Leitbild der Grundschule Ebern wurde in einer gemeinsamen Konferenz von Lehrerkollegium und Vertretern der Eltern

unter Moderation von Frau Seminarleiterin Pia Rückert am 2. März 2011 erstellt,

am 3. März 2011 von der Steuergruppe in einer Redaktionssitzung festgeschrieben

und am 9. Juni 2011in der Lehrerkonferenz verabschiedet.

 

 

Unsere Schule ist ein Raum,

in dem alle gerne leben und arbeiten und in gegenseitiger Wertschätzung miteinander umgehen.

 

Eine harmonische, friedliche Atmosphäre fördert ein erfolgreiches Lernen. Alle Schüler, Eltern und Lehrkräfte tragen dazu bei, indem sie sich freundlich, offen und mit Respekt gegenübertreten. Probleme lösen wir gewaltfrei.

Verantwortung tragen wir auch für unsere Gesundheit, insbesondere durch gesunde Ernährung und Bewegung.

 

Erziehung zu einem wertschätzenden Umgang miteinander durch eine kontinuierliche und nachhaltige Werterziehung:

Respekt

Höflichkeit

Hilfsbereitschaft

Ehrlichkeit

Gerechtigkeit Ordnung

Toleranz

Konfliktfähigkeit

Gesunde Lebensführung

 

Gestaltung von Rahmenbedingungen, die erfolgreichem Lernen förderlich sind:

Kindgerechte Schulhausgestaltung

Bewegungsangebote

Musische Angebote

Gestaltung von Ruhephasen

 

 

In unserer Schule bereitet es Freude zu lernen. Wir bemühen uns um guten Unterricht, in dem schulische und  unterrichtliche Abläufe gelingen.

 

Durch ansprechende Lernbegleitung, Differenzierung und Fördermaßnahmen soll die Freude am Lernen erhalten und gesteigert werden. Jedes Kind soll entsprechend seinen Fähigkeiten gefördert und gefordert werden. Wir legen Wert darauf, die Schüler zu eigenverantwortlichem Lernen zu befähigen. Bildung braucht ein starkes Fundament:

 

Handlungsorientiertes Lernen

Lernen in Kleingruppen

Individualisierung und Differenzierung

Anschaulichkeit

 

 

Unsere Schule geht professionell auf die individuellen Bedürfnisse aller ein.

 

Durch Fortbildungen professionalisieren sich die Lehrkräfte beständig, um alle Schüler auf ihrem individuellen Lernweg begleiten zu können. Dabei sollen „Stärken gestärkt“ und „Schwächen geschwächt“ werden:

 

Geschultes und regelmäßig fortgebildetes Personal

Arbeit im Team

Kollegialer Austausch von Ideen und Material

Verbindlichkeit gemeinsam erstellter Absprachen

 

 

 

An unserer Schule wollen wir mit den Eltern offen und vertrauensvoll zusammenarbeiten.

 

Wir legen Wert auf:

Information

Transparenz

Gemeinsame Wertevorstellungen

 

 

 

 

An unserer Schule sind uns Zusammenarbeit und gute Kontakte mit pädagogischen Einrichtungen und außerschulischen Institutionen wichtig.

                 

Besonders an den Schnittstellen des Schulsystems wie Schuleintritt und Übertritt in weiterführende Schulen arbeiten wir regelmäßig zusammen.

Im Zuge der Ganztagsbetreuung erweitert sich das Spektrum der Zusammenarbeit mit externen Partnern, um für die Schüler bestmöglichste Lernbedingungen zu schaffen:

Kindergarten

Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) – Ebern

Lebenshilfe Ebern

Mittelschule / Realschule / Gymnasium

Mittagsbetreuung und verlängerte Mittagsbetreuung

Ganztagsbetreuung

Externes pädagogisches Personal

Katholische und Evangelische Kirchengemeinde

Ehrenamtliche Helfer

Autismus Zentrum

Jugendamt Haßberge